Einladung zum veganen Oktober-Halloween-MitmachBrunch in Duisburg-Walsum am 21.10.2017

Hiermit wollen wir Euch wieder ganz herzlich zum veganen MitmachBrunch in Duisburg-Walsum einladen. Der nächste Brunch findet am 21.10.2017 von 11.00 bis 14.00 im ev. Gemeindehaus Duisburg-Aldenrade statt. Dieser Samstag ist nicht wie gewohnt der vierte, sondern der dritte Samstag im Monat. *************************** Halloween-Brunch An diesem Tag steht der Brunch unter dem Motto Halloween. Bringt

veganer Stammtisch: Absage aller Termine für 2017

Leider müssen wir aus persönlichen Gründen den veganen Stammtisch bis auf Weiteres absagen. Wir finden das selbst sehr schade, weil die Abende mit Euch immer klasse waren und wir viele nette Menschen kennengelernt und tolle Gespräche geführt haben. Die nächste Veranstaltung ist somit der Veganbrunch am 30.09.2017 mit einem besonderen Gast. Chris Moser wird nach

Impressionen: Besuch bei Weidetiere Zons

Was kann man machen, um eine tolle Idee zu unterstützen? Diese Frage stellte sich Vegangebiet Ruhr e.V. im Januar bei einem Vereinstreffen. Weidetiere Zons besteht aus vielen tollen Tieren, die aus schlechter Haltung oder vom Schlachthof gerettet wurden. Diese Tiere werden liebevoll von Menschen versorgt und gepflegt. Teilweise werden die Tiere auch erst mit nach

Einladung zum veganen Mai-MitmachBrunch am 27.05.2017

Hiermit wollen wir Euch alle wieder ganz herzlich zum veganen Mitmachbrunch in Duisburg-Walsum einladen. Ihr könnt Euch ab jetzt für den Mai-Brunch am 27.05.2017 anmelden und zwar unter brunch@vegangebiet-ruhr.de oder https://de-de.facebook.com/veganbrunchduisburg (einfach posten wie viele Ihr seid und was Ihr mitbringt) Infos zum Ort der Veranstaltung findet Ihr hier.

Demobericht: gegen das Ponykarussell auf der Krefelder Kirmes

Viele Tierschützer*Innen versammelten sich auf der Krefelder Kirmes vor dem Ponykarussell und forderten die Abschaffung dieser Tierquälerei. Ponys werden dort als Unterhaltungsobjekte missbraucht und müssen Stunden dicht an dicht im Kreis laufen. Zu unserer Begeisterung durften wir uns mit anderen Tierschützern*Innen direkt mit einem Banner vor das Ponykarussell platzieren. Besser geht es wirklich nicht. Die